Don Camillo Montmirail

Don Camillo heisst Don Camillo wegen Don Camillo. Ursprünglich ist er eine Romanfigur, erdacht von Giovanni Guareschi. Seine Geschichten wurden verfilmt mit Fernandel. Nach ihm haben wir unsere Communität benannt. Vor allem, weil Don Camillo einen einfachen, direkten Kontakt zu Jesus hat. Der Gekreuzigte gibt ihm geduldig Antwort auf seine Fragen und kommentiert humorvoll Don Camillos ab und zu eigenwilligen Methoden.

Das andere, was uns an ihm beeindruckt, ist seine Liebe zu seiner Gemeinde. Das sind nicht alles linientreue Christen; es ist nicht einmal sicher, ob Don Camillo das immer sein will, aber er hat seine Gemeinde von Herzen gern. Wenn einmal Not an der Frau oder am Mann ist, dann hilft er nach Kräften zusammen mit seinem Freund und Erzrivalen Peppone. Auch das gehört zu Don Camillo: Er hat keine Angst vor Peppone, dem «roten» Bürgermeister. Dass  Grenzen unwichtig werden, wo nicht mehr die Angst regiert, macht Don Camillo uns vor. Auch darin ist er uns ein Vorbild.